Allgemein

Der Teambarometer gegen den Homeoffice-Blues

By 11. Januar 2021 No Comments

Zu Beginn der Pandemie dachten wir noch, dass uns ein Sprint bevorsteht. Wie wir wissen, hat sich der Sprint zu einem Marathon entwickelt und es gilt nun, diesen durchzustehen.

Was tun

In dieser Situation ist es essentiell, dass Führungskräfte die Befindlichkeit ihrer Mitarbeitenden regelmässig in Erfahrung bringen – auch und vor allem wenn die Kolleg*innen im Homeoffice arbeiten. Eine entsprechende Initiative darf dabei kein Schnellschuss sein, der von der Hektik des Arbeitsalltags schnell wieder absorbiert wird. Kurze, regelmässige Interaktionen, die konsequent durchgeführt und nachhaltig bearbeitet werden, sollen sich zu regelmässigen Angewohnheiten entwickeln. Damit man weiss wie es den Mitarbeitenden im Homeoffice geht und der Teamspirit aufrecht erhalten werden kann.

Einheitliches Vorgehen mit digitaler Unterstützung

Ein Prozess, um die Befindlichkeit der Mitarbeitenden regelmässig abzuholen und zu thematisieren, kann mit der Teambarometer-Technologie optimal unterstützt und vereinfacht werden. Von der fokussierten Puls-Umfrage (spezifisches Frageset zu Homeoffice / Covid-19), über die automatische Auswertung, bis hin zur Nutzung des Besprechungsmodus, mit dem Teams die Resultate diskutieren (per Video-Call) und direkt Massnahmen einleiten können. Mit dem Teambarometer geben Sie Ihren Führungskräften einen einen einheitlichen Prozess in die Hand, um die Mitarbeiter*innen im Homeoffice abzuholen. Sie zeigen, dass die Mitarbeitenden in dieser Situation nicht allein gelassen werden und jede Meinung wichtig ist. Gleichzeitig erhalten die Teams ein vielseitiges Tool für wertvolles Feedback und strukturierte Kommunikation. So verbessern sie nachhaltig die Zusammenarbeit und den Teamspirit.

Unternehmen wie die TX Group, die Stadt Frauenfeld oder die Brugg Group slaknutzen den Teambarometer, um die aktuelle Situation optimal meistern zu können. Gerne erläutern wir Ihnen den Mehrwert für Ihre Organisation.

Teambarometer Homeoffice-Case

1. Befragen

Mit drei spezifischen Fragen zu Homeoffice / Covid-19 (regelmässig, alternierend aus einem Fragenset), können Sie evaluieren welche Bedürfnisse und Verbesserungsvorschläge die Mitarbeiter*innen haben. Die Puls-Umfragen werden automatisch versendet und die Teilnahme dauert höchstens fünf Minuten.

2. Informieren

Unmittelbar nach Abschluss der Puls-Umfrage stehen die Resultate auf Team- und Organisationsebene bereit. Die Teams können ihre persönliche Auswertung transparent einsehen und haben so alle zur gleichen Zeit denselben Informationsstand.

3. Besprechen

Die Auswertung wird im Team mit Hilfe des Teambarometer-Besprechungsmodus diskutiert (per Video-Call). Feedforwards werden als besprochen markiert oder es werden konkrete Massnahmen festgehalten und einer Person zugeordnet.

4. Umsetzen & Abschliessen

Die Massnahmen werden von den zuständigen Mitarbeiter*innen umgesetzt und die Entwicklungen werden dem Team kommuniziert. So wird sichtbar gemacht, ob man gemeinsam vorwärtskommt, der Teamspirit wird gestärkt und der Zusammenhalt gefördert.

Ihr Vorteil

Als Organisation fördern (und fordern) Sie mit dem Teambarometer Bottom-Up Lösungen und stärken die Teamebene. Durch die reine Anwendung des Teambarometers (regelmässige Besprechung und das gemeinsame Definieren von Massnahmen), verbessern Ihre Teams die Zusammenarbeit und haben stets den Fokus auf den wichtigsten Themen. Die Daten aus den Puls-Umfragen können auf Organisationsebene aggregiert werden, was für das Management wertvolle Insights über die Entwicklungen generiert.

Weitere Anwendungsgebiete

Wir sind Spezialisten in der Begleitung von Kultur- und Veränderungsprozessen. Der Teambarometer eignet sich optimal dazu, Themen wie zum Beispiel neue Führungswerte oder eine anstehende Veränderung regelmässig in den Fokus der Mitarbeitenden zu bringen. Durch die regelmässigen Puls-Umfragen, die transparente Auswertung auf Teamebene, die Besprechung im Team und das direkte Einleiten von Verbesserungsmassnahmen werden alle Mitarbeiter*innen stark in die internen Entwicklungen involviert.

Der Teambarometer in Ihrem Unternehmen

Fabian Jäger steht Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung und zeigt Ihnen, wie der Teambarometer auch in ihrem Unternehmen einfach, lösungsorientiert und ohne grossen Aufwand integriert werden kann.