Soft Skill Analyse für Recruiter

Vervollständigen Sie Ihre Bewerberdossiers mit unseren automatisch erstellten Soft Skills-Profilen. Für die Kandidaten ist keine Registrierung erforderlich. Wissenschaftlich geprüft. Der neue Recruiter PRO - jetzt ab CHF 25.- pro Kandidat.

Bewerbungsdossiers mit der Joineer Soft-Skill Analyse haben eine um +26% höhere Erfolgsquote.

Mario Trusgnach, CEO Persona Service GmbH Schweiz

Der Wettbewerbsvorteil für….

…Ihre Kandidaten

Ergänzen Sie die Profile Ihrer Kandidaten, geben Sie ihnen eine höhere Sichtbarkeit und bessere Rücklaufquote. Am Ende entscheidet nicht die Ausbildung und der berufliche Hintergrund, sondern Persönlichkeitsmerkmale und die zwischenmenschliche Eignung – etwas, das im Dossier bisher komplett vernachlässigt wird.

…Ihre Kunden

Ausgewogene Teams haben weniger Krankheitstage, höhere Produktivität und bessere Kundenbindung. Helfen Sie Ihren Kunden, auf Anhieb den richtigen Mitarbeiter für das richtige Team einzustellen. Einige unserer Kunden verzichten seit der Einführung des Recruiter PRO auf halbtägige Persönlichkeits-Assessments.

…Ihre Personalvermittlung

Heben Sie sich mit hervorragenden Kandidaten-Dossiers ab. Erhalten Sie eine detaillierte Analyse Ihrer Kandidaten mit einem Klick und fügen Sie sie Ihrem Kandidaten-Dossier hinzu. Positionieren Sie Ihre Marke, indem Sie die Berichte mit Ihrer Farbe und Ihrem Logo versehen. Nutzen Sie diesen Wettbewerbsvorteil!

Kunden, die auf den Recruiter PRO vertrauen

Wie funktioniert’s?

1.

Einladen

Ganz einfach Namen und E-Mail Adresse des Kandidaten hinzufügen

2.

Ausfüllen

Der Kandidat erhält einen direkten Link zur Umfrage. Die Befragung dauert nur 10 Minuten.

3.

Beilegen

Sie erhalten einen einseitigen PDF-Bericht, den Sie dem Bewerberdossier hinzufügen können.

4.

Profitieren

Ermöglichen Sie dem Bewerbenden dadurch die Möglichkeit, sich von den anderen abzuheben

Bevorzugter Arbeitsstil

15 Fragen entwickelt mit unserem psychologischen Beirat.

Konzept der Verhaltensstile

30 Fragen basierend auf der Forschung von Dr. Roland Henssler.

Motivation

12 Fragen zur Motivation eines Kandidaten

Habt ihr das alles erfunden?

Nein, nein. Die Umfrage und Fragen basieren auf der Forschung der ETH Zürich und Dr. Roland Henssler. Tatsächlich haben wir seine Methode digitalisiert, die er seit über 30 Jahren in vielen C-Level Etagen grosser Unternehmen einsetzt. Durch unsere Technologie machen wir diese Erkenntnisse jedem zugänglich. Die 10-minütige Befragung umfasst die folgenden drei Dimensionen:

⬤ Motivation

⬤ Bevorzugter Arbeitsstil

⬤ Konzept der Verhaltensstile

Pricing?
A no-brainer!

Keine laufenden Kosten. Sie bezahlen nur für eingeladene Kandidaten. Das bedeutet für Sie: Keine Nutzung = keine Kosten.

1- 19 Kandidaten/Monat

CHF 37.-

Per analysis

20-99 Kandidaten/Monat

CHF 29.-

Per analysis

100 + Kandidaten/Monat

CHF 25.-

Per analysis
Jetzt testen

Fragen?

Ich sorge mich wirklich um die Vertraulichkeit der Daten. Was tut Joineer, um die Daten immer geschützt zu halten?

Die gesammelten Daten sind immer sicher und werden in der Schweiz gespeichert. Eines unserer wichtigsten Versprechen ist es, Ihre Daten während des gesamten Prozesses anonym und sicher zu halten, was nur mit einem hochmodernen Sicherheitssystem möglich ist. Wir speichern alle unsere Daten auf Hochsicherheitsservern in der Schweiz. Die Anforderungen der EU-Standards für den Datenschutz werden berücksichtigt. So kann sichergestellt werden, dass keine Umfrage zugänglich ist, wenn ein Kandidat nicht zustimmt. Ein ständiger Austausch mit dem zuständigen schweizerischen Datenschutzbeauftragten sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Was ist Feedforward und warum ist es besser als herkömmliches Feedback?

Um die Ziele einer Organisation zu erreichen und die Mitarbeiter über ihre Leistungen zu informieren, ist es seit langem unerlässlich, Feedback zu geben. Bei den meisten bestehenden Feedback- und Mitarbeiterbefragungsinstrumenten gibt es ein grundsätzliches Problem: Sie konzentrieren sich auf die Vergangenheit, auf das, was bereits geschehen ist – nicht auf die unendliche Vielfalt der Möglichkeiten, die sich in der Zukunft ergeben können. Als solche ist das Feedback begrenzt und statisch und nicht expansiv und dynamisch.

Ziel von Feedforward ist es, Einzelpersonen, Teams und Unternehmen Anregungen für die Zukunft zu geben und ihnen zu helfen, eine positive Verhaltensänderung und ein erhöhtes Mitarbeiterengagement zu erreichen. Es blockiert unproduktive Reaktionen, wie sie bei Rückmeldungen üblich sind, wie z.B. die Ablehnung der Rückmeldungen und die Verringerung der Leistung. Das Ziel ist es, die Bedingungen zu entdecken, die es einem erlauben, sein Bestes zu geben. Im Gegensatz zu Feedback erzeugt Feedforward positive Emotionen, fördert die Bindung, baut psychologische Sicherheit auf und fördert den Austausch wichtiger neuer Informationen – über Schlüssel zum persönlichen und organisatorischen Gedeihen.

Wir möchten es zunächst intern testen, um zu sehen, ob es funktioniert, ist das möglich?

Ja, natürlich. Sie können das System zunächst mit Ihren Mitarbeitern, Freunden oder der Familie testen, um zu sehen, ob es funktioniert und die Ergebnisse repräsentativ sind. Wir empfehlen Ihnen vor allem, es mit Bekannten auszuprobieren, damit Sie die Ergebnisse besser beurteilen können.

Bereit loszulegen? 💪

Jetzt testen